Welt : Die Leidensstationen des krebskranken Kindes

Seit Februar sorgt der Fall des krebskranken Mukarim Emil für Aufsehen.

16.01.1999: Die Eltern von Mukarim erfahren von einem Tumor im rechten Auge ihres Sohnes.

28.01.1999: In einer Münchener Klinik werden auch im linken Auge Tumore entdeckt. Die Ärzte empfehlen daraufhin die Essener Universitätsklinik.

01.02.1999: Mukarims Eltern nehmen den vereinbarten Termin in dem Essener Krankenhaus nicht wahr.

17.02.1999: Das Ehepaar fliegt zum Oberhaupt des Naqshibandi-Ordens, um sich Rat zu holen.

22.02.1999: Das Familiengericht Augsburg entzieht den Maerzkes das Sorgerecht für Mukarim.

26.02.1999: Die Polizei litet die Fahndung nach der Familie ein.

05.03.1999: Die Familie erklärt sich zu einer Behandlung bereit.

16.04.1999: Das Ehepaar bekommt das Sorgerecht mit Einschränkungen zurück.

24.04.1999: Die Maerzkes verschwinden wieder mit dem Kleinkind.

04.10.1999: Festnahme der Eltern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar