DIE letzte MELDUNG : Belgiens „Ausbrecherkönig“ hat wieder zugeschlagen

Ausbrecherkönig

Belgiens „Ausbrecherkönig“ hat wieder zugeschlagen: Nordin Benallal gelang aus dem sichersten Gefängnis des Landes spektakulär die Flucht. Am Montag fehlte noch jede Spur von dem 27-Jährigen, der ein langes Vorstrafenregister hat und zum vierten Mal ausbrach. Die Flucht war filmreif: Drei oder vier Komplizen Benallals erbeuteten einen Hubschrauber und nahmen den Piloten als Geisel. Der Plan war, den Häftling während des Ausgangs aus dem Hof der Haftanstalt von Ittre auszufliegen. Die Befreiungsaktion begann am Sonntag kurz nach 17 Uhr 30. Als der Hubschrauber über dem Gefängnishof schwebte, versuchte sich ein Häftling an die Kufen zu hängen. Das brachte die Maschine zum Absturz. Der Gefangene verlor dabei ein Bein. Der Komplize Benallals sprang aus der Maschine und steckte dem Ausbrecherkönig eine Waffe zu. Beide nutzten das Durcheinander, während der Mann mit dem abgetrennten Bein betreut wurde. Sie nahmen zwei Wächter als Geiseln, um aus der Anstalt zu entkommen. Draußen wartete ein Auto mit Blaulicht, das sie fortbrachte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar