DIE letzte MELDUNG : DIE letzte MELDUNG

Mottenspucke

Die Spucke einer speziellen Mottenart kann den Ertrag bei der Kartoffelernte extrem verbessern. Zu dieser Erkenntnis sind Göttinger Agrarwissenschaftler bei einer Studie in Kolumbien gelangt. Wenn die Pflanzen von Larven der Guatemala-Kartoffelmotte (Tecia solanivora) befallen seien, steigere sich die Ernte zum Teil auf mehr als das Doppelte. Wenn die Pflanze die Spucke registriere, würde sie versuchen, durch Wachstum Fraßverlust auszugleichen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben