DIE letzte MELDUNG : DIE letzte MELDUNG

Mit einem stattlichen Hirschgeweih vor dem Lenker ist ein italienischer Rollerfahrer auf der A7 in eine Radarfalle gerast. Bei der Überprüfung durch Beamte outete sich der Mann kleinlaut als Kollege. Er sei von Beruf Polizist und überführe in Italien auch Temposünder. Die geforderten 90 Euro zahlte er bereitwillig. Nachdem er sein Geweih ungefährlicher verstaut hatte, knatterte er gen Rom weiter.
Mit einem stattlichen Hirschgeweih vor dem Lenker ist ein italienischer Rollerfahrer auf der A7 in eine Radarfalle gerast. Bei der...Foto: ddp

In der Falle



Mit einem stattlichen Hirschgeweih vor dem Lenker ist ein italienischer Rollerfahrer auf der A7 in eine Radarfalle gerast. Bei der Überprüfung durch Beamte outete sich der Mann kleinlaut als Kollege. Er sei von Beruf Polizist und überführe in Italien auch Temposünder. Die geforderten 90 Euro zahlte er bereitwillig. Nachdem er sein Geweih ungefährlicher verstaut hatte, knatterte er gen Rom weiter. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar