DIE letzte MELDUNG : DIE letzte MELDUNG

Sinn für Unfug. Studenten am Sonntag in der New Yorker U-Bahn. Foto: Reuters
Sinn für Unfug. Studenten am Sonntag in der New Yorker U-Bahn. Foto: ReutersFoto: Reuters

Flashmob „Unten ohne“

Ohne Hose oder Rock sind tausende Menschen in aller Welt mit Spaß an Unfug mit der U-Bahn gefahren. Sie folgten am Sonntag einem Aufruf der New Yorker Gruppe Improv Everywhere, die zum „No Pants Subway Ride“ eingeladen hatte. Allein in New York ließen 3500 Menschen die Hosen runter. Sie taten so, als sei das ganz normal. Tausende mehr hätten in 50 anderen Städten weltweit mitgemacht, hieß es. In New York waren vor allem Nutzer der U-Bahn-Linie L, die von Manhattan in den hippen Stadtteil Williamsburg führt, Bein-frei unterwegs. Absicht war es, an öffentlichen Orten „Szenen von Chaos und Freude“ zu initiieren. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar