DIE letzte MELDUNG : DIE letzte MELDUNG

Rache

Zwei Frauen in Neuseeland fanden heraus, dass sie denselben Freund hatten. Sie gaben ihm beide den Laufpass und trafen sich dann zufällig in seinem Haus, um ihre Sachen abzuholen. Spontan schütteten sie Bleichmittel über seine Klamotten, kippten klebrigen Ahornsirup in sein Bett, schmissen sein Werkzeug in den Pool, kochten seine Schuhe in der Mikrowelle und stellten die Kühltruhe ab. Als sie entdeckten, dass der Mann ihnen dieselben Intimfotos geschickt hatte, drohten sie, das Material zu veröffentlichen und verlangten je 2000 Euro. Der Richter zeigte Verständnis. Sie müssen 350 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben