DIE letzte MELDUNG : DIE letzte MELDUNG

Betrunkene Russin

Mit einem Striptease über den Wolken hat eine betrunkene Russin ein Flugzeug von Moskau nach London kurz nach dem Start wieder zur Landung gezwungen. Die 39 Jahre alte Tatarin begann sich auszuziehen und sich dann mit „Erotiktanz an Reisende heranzuschmeißen“, wie das Moskauer Boulevardblatt „Komsomolskaja Prawda“ schrieb. Zudem habe sie Männern ihre Brillen abgenommen, teilte die Polizei mit. Der trunkene Tanz habe die Besatzung der britischen Fluggesellschaft veranlasst, den Airbus wieder auf den Moskauer Flughafen Domodedowo zurückkehren zu lassen. Zunächst kreiste die Maschine eine Stunde lang über dem Airport, um eine Landeerlaubnis zu erhalten. Die betrunkene Frau aus Kasan, der Hauptstadt der russischen Teilrepublik Tatarstan, erhielt eine Anzeige wegen Rowdytums. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben