DIE letzte MELDUNG : DIE letzte MELDUNG

Kirche empfiehlt Porno-Webseite



Eine philippinische Diözese hat die Internet-Endungen „.com“ und „.net“ verwechselt und Gläubige somit versehentlich auf eine Porno-Webseite gelotst. Wer die Amtseinführung des neuen Erzbischofs live verfolgen wolle, möge „tvmaria.com“ anschauen, empfahl die Diözese am Montag. Hinter der Adresse verbirgt sich aber ein Pornokanal. Die kirchliche Seite heißt „tvmaria.net“. Die Sprecherin der Diözese entschuldigte sich umgehend für den Fehler. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben