DIE letzte MELDUNG : DIE letzte MELDUNG

Pinguin-Entführer

Mit einer Geldstrafe sind zwei junge Briten in Australien davongekommen, die völlig betrunken den Pinguin Dirk aus dem Sea World Park entführt hatten. Zuerst schwammen die beiden eine Runde mit Delfinen, dann nahmen sie Dirk mit in ihr Hotel. Als sie am nächsten Tag erwachten, waren sie völlig überrascht, den Pinguin im Zimmer zu sehen. Sie duschten das Tier und versuchten, es mit Brot zu füttern. Dann setzten sie das Tier an einem Fluss aus, wo es entdeckt und im Sea World zu Partnerin Peaches gebracht wurde. Die Briten können froh sein, dass sie zum Schwimmen ins Delfinbecken gestiegen sind und nicht in das Becken mit den Eisbären. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar