DIE letzte MELDUNG : DIE letzte MELDUNG

Zauberkuchen

Nach dem Genuss von Haschisch-Kuchen ist eine Studentengruppe am frühen Montagmorgen im Krankenhaus gelandet. Eine 24-Jährige hatte anlässlich einer Semesterabschlussparty in Motzen (Dahme-Spreewald) am Sonntagabend einen „Zauberkuchen“ gebacken, wie die Polizei mitteilte. Einige Gäste probierten davon und klagten alle anschließend über starke Übelkeit. Manche erbrachen sich, schrien oder wurden apathisch. Elf Studenten sowie ein Dozent und seine Lebensgefährtin mussten in Krankenhäuser gebracht werden. dapd

Das neue Jahr fängt gut an - jetzt 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar