DIE letzte MELDUNG : DIE letzte MELDUNG

Handgranate geerbt

Ein Erbstück hat eine 60 Jahre alte Frau auf den Tresen der Polizeiwache in Ratzeburg gelegt. Sie zog eine britische Splitterhandgranate aus dem Zweiten Weltkrieg aus ihrer Handtasche. Sie habe den Sprengkörper vor 14 Jahren von ihrem Vater bekommen und wolle ihn jetzt loswerden. Die Granate war noch mit einem Sicherungssplint versehen und trug einen gespannten Bügel. Experten des Kampfmittelräumdienstes holten die Granate ab. Sie war nicht mehr sprengfähig. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar