DIE letzte MELDUNG : DIE letzte MELDUNG

Adam Ries soll schon wieder zahlen



Rechenmeister Adam Ries (1492-1559) soll schon wieder Rundfunkgebühren zahlen. Beim Adam-Ries-Museum in seinem Wohnhaus in Annaberg kam Post vom „ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice“, adressiert „An Herrn Adam Ries“. Der Meister wurde aufgefordert, für das erste Quartal dieses Jahres 53,94 Euro Rundfunkgebühren zu entrichten. Schon 2008 wollte die damalige Gebühreneinzugszentrale GEZ bei Ries die Hand aufhalten und hatte ihn sogar gemahnt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben