DIE letzte MELDUNG : DIE letzte MELDUNG

Augen auf im Straßenverkehr

Eine schlafwandelnde Frau ist in Neuseeland 300 Kilometer mit dem Auto gefahren. Ein besorgter Freund hatte die Polizei verständigt, teilte diese mit. Er sagte, die Frau habe Schlaftabletten genommen und sei dann mit dem Auto gestartet. Die Polizei machte sich auf die Suche und fand die Frau fünf Stunden später in der Einfahrt ihres früheren Hauses – sie war über dem Lenker eingenickt. An ihre Reise erinnerte sie sich nicht. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben