DIE letzte MELDUNG : DIE letzte MELDUNG

Mund halten

Das New Yorker Restaurant „Eat“ verbietet Gästen das Reden. Das Lokal kann sich vor Gästen kaum retten. Wer das Schweigegelübde bricht, muss vor dem Lokal weiteressen. Nach dem Dessert bricht der Gastgeber das feierliche Schweigen, bedankt sich bei seiner Kundschaft und wird von ihr beklatscht. Alison Wise, die mit ihrem Freund kam, freute sich darüber, einfach mal guten Gewissens den Mund halten zu können. „So ganz ohne den Druck, sich ständig ein Gesprächsthema ausdenken zu müssen.“ AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben