Welt : DIE letzte MELDUNG

Schnell buchen

Russland will von 2010 an keine Touristen mehr ins All mitnehmen – wegen Platzmangels auf der Internationalen Raumstation ISS. Der US-Anbieter Space Adventures hat bis 2009 Touristenplätze an Bord der russischen Sojus-Raumfähren reserviert. Der Weltraumtourismus stand bei Experten in Russland immer wieder in der Kritik. So betonte der Präsident des Raumfahrtkonzerns Energija, Vitali Lopota, dass die ISS nicht als „Ferienort“ gebaut worden sei. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben