Welt : DIE letzte MELDUNG

Keine Seitensprünge für Carabinieri

Carabinieri dürfen keine Seitensprünge machen: Nach einem Urteil des Kassationsgerichts in Rom ist es italienischen Militärangehörigen verboten, eine außereheliche Affäre zu haben. In der Urteilsbegründung heißt es, dass die Carabinieri in keinem Fall ihrer Gemahlin untreu werden dürften, da sie so „Schande über ihre Brigade bringen und das Heer entehren“ würden. In dem Fall geht es um das amouröse Leben des Gefreiten Rosario B. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben