Welt : DIE letzte MELDUNG

60 000 Euro verschwinden aus Schuhkarton in einem Krankenhaus

Eine erkrankte Seniorin hat bei ihrer Einlieferung ins Krankenhaus von Vilshofen darauf bestanden, einen Schuhkarton mitzunehmen. Nach einer Zählung vor Zeugen befanden sich darin 600 000 Euro in bar. Das Geld sei über Nacht in einem verschließbaren Medikamentenschrank deponiert worden. Als der amtliche Betreuer der 86-Jährigen die Scheine am anderen Morgen abholen und zur Bank bringen wollte, fand er aber nur noch 540 000 Euro. Nun muss die Kripo klären, ob sich die Mitarbeiter des Krankenhauses verzählt haben – oder ob es sich um einen Diebstahl handelt. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben