Welt : DIE letzte MELDUNG

Kaiman Charly ist zurück

Die Freude und Erleichterung stehen Diana Antoine ins Gesicht geschrieben. „Ich bin sprachlos“, sagt die Dompteuse, als sie am Dienstag ihren Kaiman Charly endlich wieder in den Händen hält. Fast vier Tage war das Tier, das sie seit 20 Jahren betreut, spurlos verschwunden. „Ich hatte schon die Befürchtung, ich bekomme einen Anruf in der Art: „Für 20 000 Euro bekommen Sie ihn wieder“, erzählt die gebürtige Australierin. „Für Charly hätte ich das auch bezahlt.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben