Welt : DIE letzte MELDUNG

AFP

Hacker foppen Cern

Computerhacker sind in das Informatiksystem des weltgrößten Teilchenbeschleunigers in Genf vorgedrungen. In einer Botschaft machten sie sich laut „Times“ und „Daily Telegraph“ über die Computertechniker des Atomforschungszentrums Cern lustig und bezeichneten diese wegen der Sicherheitslücken als „Schüler“. Sie wollen aber nicht den befürchteten Weltuntergang beschleunigen oder verhindern. Sie schworen, dass sie das Experiment nicht stören wollten. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben