Welt : DIE letzte MELDUNG

Millionär sieht Gespenster

Weil es angeblich spukte, verließen Anwar Rashid und seine Familie eine riesige Villa in England. Erst vor acht Monaten hatten sie sie für 4,5 Millionen Euro gekauft. Nicht nur hätten er und seine Frau Stimmen und Schreie in den Gängen gehört, sagte er. Auch Blutspuren hätten sie auf der Bettdecke ihres Sohnes entdeckt. Schon am ersten Tag habe eine Stimme gefragt: „Hallo, ist da jemand?“ „Die Gespenster wollten uns hier nicht, und wir konnten nicht gegen sie kämpfen.“  dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben