Welt : DIE letzte MELDUNG

Wodka-Pipeline an der Ostsee

Zwischen Russland und Estland verlegten Schmuggler eine zwei Kilometer lange Wodka-Pipeline. Nun stehen sie in Estland vor Gericht. Die Plastikröhre hatten sie teils unter der Erde und teils am Boden eines Stausees aus Russland an der EU-Zollgrenze vorbei zu einem estnischen Dorf verlegt hatten. Im Laufe von drei Monaten sollen die russischen Schmuggler rund 6200 Liter selbstgebrannten Wodka nach Estland gepumpt haben. anw

0 Kommentare

Neuester Kommentar