Welt : DIE letzte MELDUNG

Nigerianer wegen Faulheit verurteilt

In Nord-Nigeria ist ein 20-Jähriger wegen Faulheit zu einem halben Jahr Gefängnis verurteilt worden. Die zusätzlichen 30 Stockhiebe sind sofort vollstreckt worden. Der Mann sei bestraft worden, weil er keine Arbeit habe und seine Freunde schlechter Umgang seien, sagte ein Sprecher des Gerichts. Beides verstoße gegen das islamische Scharia-Recht. Der Fall wurde vom Vater vor das Scharia-Gericht gebracht, da der 20-Jährigen weder arbeiten noch zur Schule gehen wollte. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar