Welt : DIE letzte MELDUNG

Unter Strom

Die mehr als 200 verschiedenen Nil hecht arten in Afrikas Flüssen stehen bei der Partnerwahl alle unter Strom. Die halbblinden Nilhechtdamen spüren diese elektrischen Felder und erkennen so, ob sie womöglich mit einem falschen Hecht im Laichbett landen, berichtet die Universität Potsdam. Die elektrischen Entladungen der Männchen wirken auf die Hechtdamen offenbar sehr sexy, hieß es in der Mitteilung. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar