Welt : DIE letzte MELDUNG

Lustreise statt Fortbildung

Dortmund - Eineinhalb Jahre nach einer heimlichen Lustreise sind zwei Ex-Betriebsräte der städtischen Seniorenheime Dortmund zu Geldstrafen verurteilt worden. Der inzwischen entlassene Betriebsratsvorsitzende hatte mit seiner Stellvertreterin mehrere Tage in einem Sado-Maso-Ferienhaus in Ostfriesland verbracht. Ihr Arbeitgeber hatte fast 4000 Euro für ein Fortbildungsseminar zum Thema „Gleichbehandlungsgesetz“ bezahlt. Die Urteile des Dortmunder Amtsgerichts lauten auf Betrug. Der 53-Jährige wurde am Mittwoch zu 3200 Euro, die 44-Jährige zu 1200 Euro Geldstrafe verurteilt.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben