Welt : DIE letzte MELDUNG

Politisch korrektes Essen

Bei offiziellen Anlässen serviert Sydney nicht mehr die beliebten Tim Tams zum Nachtisch, kritisiert Shayne Mallard. Die Stadt handele damit „politisch überkorrekt“, bemerkte der konservative Stadtrat. Der Kakao stamme aus der Elfenbeinküste, wo Kinderarbeit ein Problem sei. Auch Grillfleisch und Eier gelten auf dem Speiseplan als politisch unerwünscht. Gemüse muss aus der Region stammen, Fisch sorgfältig ausgewählt sein, damit keine Arten bedroht werden. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben