Welt : DIE letzte MELDUNG

Künstlerpech

Ein Künstler hat sich bei seiner eigenen Vernissage im baden-württembergischen Nürtingen verletzt. Der 50-Jährige wollte mit einem Hammer ein Urinal zerschlagen. Auf den abgebrochenen Porzellanteilen sollte den Gästen ein Nudelgericht serviert werden. Beim Zertrümmern sprang dem Mann ein Porzellansplitter an die Stirn, so dass er sich eine stark blutende Schnittwunde zuzog. Er musste vom Rettungsdienst versorgt werden, und das geplante Essen fiel aus. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben