Welt : DIE letzte MELDUNG

Twitter-Pause

Einige Stunden war das Kurzbotschaftenportal Twitter zusammengebrochen – beim dann wieder rasant einsetzenden „Zwitschern“ bejubelten viele Nutzer die durch die Panne gewonnene Zeit für das wahre Leben. „Ich habe das Leben entdeckt“, schrieb „JeremyTaylor09“. „Ich war gezwungen zu simsen“, meldete sich „Misskette“ entgeistert zu Wort. „Ich hab’ den Stress ohne Twitter bewältigt, indem ich aus vollem Hals gebrüllt habe, was ich gerade tue“, ließ sich „MoL42“ aus. „JPreister“ bekundete, sie habe an dem Nachmittag „mehr auf die Reihe gekriegt als jemals zuvor“. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben