Welt : DIE letzte MELDUNG

WC-Besuch

bei vollem Lohnausgleich

Häufige Toilettenbesuche rechtfertigen keine Gehaltskürzung. Das entschied das Arbeitsgericht Köln. Dabei ging es um den Fall eines Rechtsanwalts, der minutiös aufzeichnete, dass sein Angestellter zwischen dem 8. und dem 26. Mai 2009 insgesamt 384 Minuten auf der Toilette verbracht hatte. Der Arbeitgeber rechnete die WC-Zeiten an und zog 682,40 Euro vom Nettogehalt ab. Das Gericht gab dem Angestellten recht. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar