Welt : DIE letzte MELDUNG

Zucker statt Streusalz

Die Schweizer wollen als Reaktion auf das knapp werdende Streusalz ein Zuckergemisch streuen. Das aus Großbritannien bezogene Produkt „Safecote“ sei zwar teurer als das herkömmliche Salz, biete aber auch einige Vorteile, vor allem bei Umweltschutz. Streusalz schadet Pflanzen und kann das Grundwasser verunreinigen. „Es scheint zu funktionieren“, sagte ein Sprecher. Aber noch ist der über zwei Winter laufende Versuch nicht abgeschlossen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben