Welt : DIE letzte MELDUNG

„Paläo-Diät“

In New York gibt es einen neuen Trend: Die „Paläo-Diät“, die sich an der Ernährungsweise der Menschen im Paläolithikum orientiert. „Die Theorie besagt, dass man nur das essen soll, was unsere Vorfahren vor 10 000 Jahren gegessen haben“, sagt ein Anhänger. Viel rohes Fleisch, Früchte der Saison und Fisch, keine verarbeiteten Sachen, kein Zucker. Dafür viel Bewegung, um das Jagd- und Fluchtverhalten der Steinzeitleute nachzuahmen. „Besonders alt wurden die ja nicht“, kommentierte eine Ernährungsspezialistin. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben