Welt : DIE letzte MELDUNG

-

Ein Mischlingswelpe hat mit der Pfote einen Pistolenschuss ausgelöst, der ihm das Leben rettete. Sein Besitzer wollte ihn erschießen. Weil der Welpe zu entwischen drohte, fing der Amerikaner aus Pensacola ihn ein und nahm den Hund in die Hand. Dabei kam der Welpe mit der Pfote an den Abzug. Der Schuss löste sich, und die Kugel durchschlug das Handgelenk des Mannes. „Er gab an, er habe die Welpen nirgends unterbringen können“, erklärte der Polizeisprecher Ted Roy. Der Mann werde jetzt wegen Tierquälerei angeklagt. Ein Arzt hatte die Polizei alarmiert, als der Angeschossene mit der Schusswunde in der Notaufnahme eines örtlichen Krankenhauses auftauchte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar