Welt : DIE letzte MELDUNG

-

Mohnkuchen kann nach einer Studie der Universität Bonn bei Drogenschnelltests falschen Alarm auslösen. Laut „Focus“ ist dafür das im Mohn enthaltene Opium Ursache. „Die Vortests der Polizei sind gefährlich, weil sie anschlagen, aber die Quelle des Opiums nicht erkennen“, kritisierte Studienleiter Frank Mußhoff. Für einen Rauschzustand hätten die konsumierten Mengen jedoch „bei weitem nicht ausgereicht“. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar