Welt : DIE letzte MELDUNG

-

Aus Frustration über die Fahrweise seiner Frau hat ein 29jähriger Mann im baden-württembergischen Horb das eigene Auto demoliert. Das Paar war einer Polizeistreife aufgefallen, weil es mit eingeschalteter Warnblinkanlage unterwegs war. Die 29-jährige Fahrerin erklärte den Beamten, kurz zuvor gegen einen Grenzstein gefahren zu sein, wodurch die Scheinwerfer zu Bruch gegangen seien. Der Mann räumte schließlich ein, er habe sich mit seiner Frau wegen ihrer Fahrkünste heftig gestritten und deshalb aus Wut mehrmals gegen die Stoßstange und Motorhaube getreten. Dabei seien auch die Scheinwerfer kaputt gegangen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar