Welt : DIE letzte MELDUNG

-

England spekuliert, warum die große Uhr von Big Ben, dem Glockenturm des britischen Parlaments, am Freitagabend für über eineinhalb Stunden stehen geblieben ist. Nach Zeitungsberichten ist das in 146 Jahren erst vier Mal vorgekommen. Manche Zeitungen schrieben, es könne an der Hitze gelegen haben: Mit 31 Grad war es der heißeste Maitag seit 1953. Der Minutenzeiger war zunächst um 22 Uhr 7 stehen geblieben. Nach einiger Zeit setzte er sich noch einmal für 13 Minuten in Bewegung, doch verharrte anschließend 90 Minuten lang bei 22 Uhr 20. Dadurch fiel im BBCRadio das live übertragene Glockenspiel zur vollen Stunde aus und musste durch Pieptöne ersetzt werden. Schließlich konnten die Uhrmacher Thwaites & Reed die Uhr wieder in Gang bringen. Selbst im Bombenhagel des Zweiten Weltkriegs hatte die Uhr die richtige Zeit angesagt und hob damit die Moral der leidgeprüften Londoner. Allerdings verspätete sich Big Ben, als 1949 Stare auf dem Minutenzeiger saßen, und 1962 läutete er das neue Jahr wegen starken Schneefalls zehn Minuten zu spät ein. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben