Welt : DIE letzte MELDUNG

-

Wissenschaftler aus Spanien, Israel und Belgien arbeiten an einer Anlage, die künstlichen Regen erzeugt. Das Vorhaben sieht vor, dass in Küstennähe Materialien ausgelegt werden, die die Sonnenenergie besonders stark absorbieren. Diese „Hitzeinseln“ sollen einen Strom aufsteigender Luftmassen produzieren. Wenn diese Luft, die wegen der Nähe zum Meer sehr feucht ist, auf kalte Schichten stößt, sollen Regenfälle entstehen. Auch Straßen wirken wie Hitzeinseln. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben