Welt : DIE letzte MELDUNG

-

Wildschwein legt sich ins Bett

Auf der Flucht vor mehreren Jägern ist am Samstag im bayerischen Barbing ein Wildschwein durch ein Kellerfenster in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Erschöpft von der Treibjagd legte sich das Tier dort erst einmal in ein Bett. Als der Hausbesitzer das schlafende Borstenvieh weckte, begann es wild umherzulaufen und dabei die Möbel zu demolieren. Das Schwein verursachte Schaden von rund tausend Euro. Es wurde von einem herbeigerufenen Jäger erschossen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben