Welt : DIE letzte MELDUNG

-

Auch im Tod Kontakt behalten –

mit Handy in den Sarg

London - Ständig erreichbar sein, auch im Grab – darauf wollen offenbar immer weniger Menschen verzichten. Nach einem Bericht des britischen Rundfunksenders BBC lassen sich die Leute immer häufiger zusammen mit ihrem Handy begraben. Der Trend sei in Südafrika entstanden, heißt es. Aus Sorge, durch einen Zauber nur verhext und nicht wirklich tot zu sein, wollten die Begrabenen auch im Sarg noch mit der Welt in Verbindung treten können. Auf Wunsch würden auch Batterien zum Nachladen mitgegeben. Denn niemand wisse, wie lange der Zauber wirke. Dass sich auch immer mehr Amerikaner mit ihren Mobiltelefonen ins Jenseits verabschieden, fanden die Experten durch kleinere Explosionen bei Feuerbestattungen heraus. Die Batterien von Handys waren der starken Hitze nicht gewachsen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben