Welt : DIE letzte MELDUNG

-

Kunst soll den Immobilienmarkt

in den USA retten

Große Räume, Traumgarten – in den USA reicht das nicht aus, um für ein Haus einen Käufer zu finden. Um gegen die Flaute anzukämpfen, locken US-Immobilienmakler Kunden, indem sie Häuser mit geliehener Kunst schmücken. „Wie oft ist ein Haus unverkauft geblieben, bis wir es dekorierten“, sagt die Maklerin Jan Sewell in Seattle. Durch Kunst könne ein Interessent sich in ein Haus verlieben. Das Kunstmuseum von Seattle macht ein Fünftel des Umsatzes mit dem Verleih von Kunst an Immobilienmakler. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben