Welt : DIE letzte MELDUNG

-

Tätowierungen und Piercings

geraten aus der Mode

Hielten vor drei Jahren noch 59 Prozent der Bevölkerung Tattoos für „in“, sind es inzwischen nur noch 44 Prozent, teilte das Allensbacher Institut für Demoskopie mit. Gleichzeitig wuchs der Anteil derjenigen, die Tätowierungen für nicht mehr zeitgemäß halten, von 29 auf 41 Prozent. Piercing fanden vor drei Jahren noch 61 Prozent für angesagt, jetzt vertreten nur noch 43 Prozent diese Meinung. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben