Welt : DIE letzte MELDUNG

-

Ein Mann

Ein Iraner hat seine Scheidung eingereicht, weil sich seine Frau nach der Hochzeit als ehemaliger Mann entpuppte. Er habe vier Jahre lang versucht, sich an die Situation zu gewöhnen, nun wolle er aber die Scheidung, weil seine Frau das von ihm zur Hochzeit versprochene Unterhaltsgeld von umgerechnet 3290 Euro haben wolle. Nach iranischem Recht verpflichtet sich der Ehemann mit der Hochzeit, eine bestimmte Summe beiseite zu legen, mit der seine Frau im Falle einer Trennung ihren Unterhalt bestreiten kann. Die Frau kann das Geld bereits vor der Trennung verlangen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben