Welt : DIE letzte MELDUNG

-

Dicker Hund: Herrchen verurteilt

Zwei englische Hundebesitzer sind wegen „Verursachung unnötiger Leiden“ zu einer Strafe von 740 Euro und einer Bewährungsfrist von drei Jahren verurteilt worden, weil ihr zehn Jahre alter Labrador Rusty fast 75 Kilogramm wiegt – das Doppelte des Normalgewichts. Die Vereinigung britischer Veterinäre erklärte, mehr als ein Drittel aller britischen Hunde seien übergewichtig. Die verurteilten Brüder warfen die Frage auf, ob auch Eltern vor Gericht kommen, deren Kinder übergewichtig sind. Schon vor dem Prozess war für den fetten Rusty eine Diätkur angeordnet worden, und er bekam Medikamente gegen Arthritis, um ihn beweglicher zu machen. Er nahm 22 Kilogramm ab. Die Behandlung kostete umgerechnet rund 4500 Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar