Welt : DIE letzte MELDUNG

-

Auf den Hund gekommen

Neubrandenburg - Ein Nachbarschaftsstreit hat in Mecklenburg-Vorpommern skurrile Züge angenommen. Eine Kaninchenzüchterin klagte vor dem Amtsgericht Demmin auf 200 Euro Schadenersatz für das trächtige Tier, das der Hund der Nachbarin getötet hatte. Die Verklagte gab zwar die Untat ihres Hundes zu, bezweifelte aber, dass das Opfer trächtig gewesen sei. Sie will die bereits vor fünf Monaten vergrabene Kaninchenleiche nun ausgraben lassen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben