Welt : DIE letzte MELDUNG

-

Dirnen zahlen heim

Im italienischen Padua bieten Prostituierte einen besonderen „Kundendienst“: Freier, die von der Polizei auf frischer Tat ertappt und zu einem Bußgeld verdonnert wurden, bekommen unter Vorlage des Strafzettels eine Wiedergutmachung „in natura“ – und dürfen sich ein zweites Mal gratis verwöhnen lassen. Diese Initiative richtet sich gegen eine „geschäftsschädigende“ Verordnung des Bürgermeisters, wonach von sofort an nicht nur Zuhälter und Prostituierte, sondern auch die Kunden 50 bis 500 Euro zahlen sollen.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben