Welt : Die Mäuse aus der Pariser Unterwelt sind Feinschmecker

Maus am Kaviar. Als ausgesprochene Feinschmecker erweisen sich die Mäuse aus der Pariser Unterwelt, die seit Monaten scharenweise über die Feinkostläden der Stadt herfallen. "Sie sind überall, auf allen Etagen", erklärte ein Manager des renommierten Delikatessenladens Hediard der Zeitung "Parisien". Betroffen von der Mäuse-Invasion ist auch der Luxus-Traiteur Fauchon, der mit seinen Cocktail-Häppchen, Pasteten oder Kaviar das tägliche Brot für Frankreichs Jetset liefert. Die Plage hat vor etwa acht Monaten im Madeleine-Viertel begonnen, wo die Konzentration der Luxuswarengeschäfte besonders hoch ist. Seitdem sind Kammerjäger im Dauereinsatz. "Es kostet mich ein Vermögen", klagte ein Direktor, der die Bauarbeiten für eine neue Metrolinie als Ursache sieht.

Schwere Geburt. Ein sechseinhalb Kilogramm schweres Baby hat am Donnerstag eine Frau in Burundi zur Welt gebracht. Wie die burundische Nachrichtenagentur mitteilte, wurde das Kind vier Wochen zu früh per Kaiserschnitt geboren. Die glückliche Mutter, Situmayi Niyuhire, die selbst 120 Kilogramm auf die Waage bringe, hätte zuvor schon einmal ein Baby mit 6,2 Kilogramm Gewicht entbunden, hieß es.

0 Kommentare

Neuester Kommentar