Welt : Die Maschine der Crossair hatte vermutlich zehn Personen an Bord

In der Nähe von Zürich ist am Montag eine Maschine der schweizerischen Fluggesellschaft Crossair abgestürzt. Das Schweizer Fernsehen meldete, die Maschine mit vermutlich zehn Personen an Bord sei um 18.00 Uhr von den Radarschirmen verschwunden und später nahe dem Ort Niederhasli abgestürzt. Die Absturzursache sei noch unbekannt. Im Umkreis von 500 Metern von der Absturzstelle lägen Wrackteile.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben