Welt : Die Pegelstände

Die Lage um 16 Uhr – und 24 Stunden zuvor

NAME

Dresdena 3,65 (3,62)

Die ersten Touristen kommen wieder. Es gibt Stadtrundfahrten, einige Cafés haben eine Woche nach dem Elbe-Höchststand von 9,40 Metern wieder geöffnet. Für manche ist „eine neue Stunde Null“ angebrochen, weil Vieles nicht gerettet werden konnte. Die Stadtreinigung arbeitet mit auswärtigen Kollegen in drei Schichten. Überall erinnern Sperrmüll und Sandspuren an die Jahrhundertflut - und es riecht nach Ostsee.

Torgaub 4,60 (4,80)

Im Obi-Baumarkt ist nach riesigen Mengen Notstrom-Aggregaten, Propangas und Camping-Kochern, Batterien und Taschenlampen jetzt auch Baumaterial gefragt. Der Katastrophenschutz hat das komplette Sortiment an Schippen und Spaten aufgekauft.

Wittenbergb 5,13 (5,29)

Die größte Gefahr für die Deiche und Ortschaften entlang der Elbe ist abgewendet. Zwischen den Städten drängen weiter gewaltige Wassermassen durchs Land, die durch Deichsprengungen abgeleitet werden sollen.

Wittenbergeb 6,52 (6,89)

Alles blieb trocken. Am Sonntagnachmittag wollte der Krisenstab über eine Aufhebung der Evakuierungen beraten. Viele ehrenamtliche Helfer machen sich auf den Heimweg. Zwischendurch war schon Zeit zur Erfrischung: Mit dem Bagger wurde ein Loch ausgehoben, eine Plane darüber gelegt - fertig war ein Swimmingpool. Der Bischof der evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg feiert mit den Hochwassergeschädigten einen Gottesdienst, der von Klage und Bitte angesichts der Zerstörung und weiteren Bedrohung bestimmt ist.

Dömitzb 6,28 (6,49)

Hobby-Kapitäne und Sportboot-Touristen müssen den Urlaub verlängern, denn oberhalb von Dömitz ist der Wasserwanderweg Hamburg-Berlin wegen der Elbeflut gesperrt. Die Deiche sind weiter gefährdet.

Amt Neuhausb 7,19 (7,30)

Die alten DDR-Deiche sind noch stark gefährdet, überall sickert Wasser durch. Von der Wasserseite werden Sandsäcke mit Schiiffen abgeladen. Die Helfer leiden psychisch unter der nervenzehrenden Ungewißheit.

Die Pegelstände im Internet:

www.WetterOnline.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar