• „Die Spiele waren unvergesslich“ Olympia 2004 – Gewinner, Verlierer, bewegende Momente

Welt : „Die Spiele waren unvergesslich“ Olympia 2004 – Gewinner, Verlierer, bewegende Momente

-

Die Spiele sind vorbei. Auch wenn viel über Doping, angeblich fehlende Atmosphäre und enttäuschende Leistungen geredet wurde: Olympia in Athen, die Rückkehr der Spiele an die Geburtsstätte, das hat einem Millionenpublikum magische Momente beschert. „Sydney – das waren die Spiele einer sportverrückten Nation. Athen – das waren die Spiele der Kultur und Tradition Griechenlands“, sagte IOCVizepräsident Thomas Bach. Präsident Jacques Rogge würdigte die Spiele als einen „Moment der Universalität und des exzellenten Sports“. „Unvergesslich“, nannte er das Ereignis am Abend bei seiner Schlussansprache. Ein großes Lob verdienten sich die Gastgeber, die nach erheblichen Problemen im Vorfeld die Spiele unerwartet gut organisierten. „Das Organisationskomitee ATHOC hat einen fantastischen Job gemacht“, sagte Rogge. Auch bei der größten Sicherheitsoperation in der Nachkriegsgeschichte des Landes: 70000 Einsatzkräfte sorgten dafür, dass die Athleten in Athen ein friedliches Fest feiern konnten. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar