DIE ZUKUNFT DER WINTERSPORTBRANCHE : Weißer Schnee, düstere Aussichten

KLIMAPROGNOSE

Der Versuchsanstalt für Wasserbau, Hydrologie und Glaziologie der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich zufolge könnten bereits 2037 zahlreiche Alpengletscher verschwunden sein. Das französische Mer de Glace und der Schweizer Rhonegletscher sind großenteils weg. Die Schweiz musste ihre Grenze zu Italien verschieben – um bis zu hundert Meter –, weil sich die Topografie der Landschaft durch das Verschwinden der Eisriesen ändert.

RETTUNGSVERSUCHE

Sechs Meter Neuschnee müssen fallen, um einen Meter Gletschereis wieder aufzubauen. Die Kristalle von Winterschnee sind stabiler als jene des Frühjahrsschnees – doch winters fällt weniger. Experten sagen, wenn Schnee kommt, dann mehr auf einmal, und der Schnee ist feuchter und schwerer – also gefährlicher als Last.

SCHNEE ADE

Der Deutsche Skiverband rät in einer Studie vielen Orten in Mittelgebirgen unterhalb 1500 Meter, sich als Ski-Arena zu verabschieden. Elektro-Biken und Skaten soll dem DSV neue Mitglieder bringen. Skihelmfirmen stellen schon auf Pferde- und Radsport um.

KEINE PROTESTE

Proteste oder Demos gibt es nicht. Bergbahnen und Reiseverkehr sind auch am Klimawandel schuld. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar