Diebstahl : Jopie Heesters hat seinen Bambi wieder

"Dass ich das noch erleben darf!" Johannes Heesters freut sich über die Rückkehr seines gestohlenen Bambis. Die Trophäe war bei einem Einbruch abhanden gekommen.

Johannes Heesters
Wieder zusammen. Jopi Heesters und sein Bambi. -Foto: dpa

Hamburg Sänger- und Schauspiel-Legende Johannes "Jopie" Heesters (105) hat seinen gestohlenen Bambi wieder. "Dass ich das noch erleben darf", sagte Heesters der Illustrierten "Bunte". Bei einem Einbruch in seiner Hamburger Wohnung am 13. Dezember hatte ein Dieb die erst kurz zuvor verliehene Auszeichnung entwendet.

An diesem Tag war der älteste Entertainer der Welt mit seiner Frau Simone Rethel zu Gast in Thomas Gottschalks ZDF-Show "Wetten, dass...". Der Diebstahl wurde erst bemerkt, als das Paar aus seinem Weihnachtsurlaub aus Starnberg nach Hamburg zurückkam.

Das Reh stand plötzlich vor dem Fenster

Am Samstag habe sich jemand beim Telefonverkauf der Hamburger Komödie Winterhuder Fährhaus gemeldet und angedeutet, er habe den Bambi zurückgebracht, bestätigte ein Theatersprecher am Montag. "Das kleine Reh stand tatsächlich unversehrt im Garten vor unserem Fenster", sagte Heesters laut "Bunte". "Ich bedanke mich beim reuigen Dieb und hoffe, dass er mich künftig in Ruhe lässt." Eine Kriminalkommissarin sagte der Illustrierten: "Wir ermitteln."

Bis zum 18. Januar steht Heesters noch auf der Bühne der Komödie Winterhuder Fährhaus. Dort spielt er den Kaisers Franz-Joseph in dem Singspiel "Im weißen Rössl". (mpr/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar