• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Dieter Thomas Heck : Mister Hitparade wird 75

29.12.2012 00:00 Uhrvon
Mit dekorativem Grammophon im Jahr 1984 im ZDF.Bild vergrößern
Mit dekorativem Grammophon im Jahr 1984 im ZDF. - Foto: dpa

Ohne ihn und seine Ansage mit dem "Zett...Dee...Eff!" hätte es den deutschen Schlagerboom wohl nie gegeben: Moderator Dieter Thomas Heck wird 75 Jahre alt.

Zu den besten Auszeichnungen im deutschen Fernsehen gehört es, von Harald Schmidt und Olli Dittrich parodiert zu werden. Wenn den beiden Komikern in ihrer Show zum Programm des Zweiten Deutschen Fernsehens beispielsweise gar nichts mehr einfällt, heißt es, voller Respekt: „...in Ihrem Zett…Dee….Eff!““ So kräftig intonierend begrüßte Dieter Thomas Heck über 15 Jahre jeden Samstagabend die Zuschauer der „Hitparade“: „Samstag, 19 Uhr 30 Minuten und 27 Sekunden, hier ist Berlin mit der Hitparade im Zett-Dee-Eff!“ Allein wegen dieser Ansage dürfte Heck mindestens so einen Bekanntheitsgrad haben wie Karl-Heinz Köpcke, Ernst Huberty oder heute Thomas Gottschalk.

Am heutigen Samstag wird Heck 75 Jahre alt.

Als „Mister Hitparade“ und „Schnellsprecher der Nation“ hat der Moderator mit dem Goldarmband ein Millionenpublikum begeistert. Von wegen ewiger Schlagerfuzzi – das muss man erst mal hinkriegen in diesem wechselvollen Geschäft: ein halbes Jahrhundert auf der Showbühne. Und Heck hat heute immer noch täglich mit dem Fernsehen zu tun. Fünf Jahre nach seinem Rückzug von der großen Bühne ist er nicht mehr Macher, sondern Zuschauer. „Ich schaue in die Röhre und nicht mehr aus ihr hinaus.“ Am liebsten schalte er bei Krimis ein. „Entspannter kann man nicht leben.“ 23 Jahre lang hat Heck im Schwarzwald gelebt, im barocken Schloss Aubach im badischen Lauf, südlich von Baden-Baden. Im Frühjahr 2009 war Schluss damit.

Heck, der Bodenständige. Mit Ehefrau Ragnhild, 63, ist er seit 1976 verheiratet. Vor drei Jahren zogen sie nach Spanien, in ihr Winterdomizil. Das Mittelmeer direkt vor der Tür. „Mein Leben war es, Menschen zu unterhalten. Dass mir dies gelungen ist, macht mich glücklich“, sagt Heck im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. „Ich durfte große Erfolge feiern, war 50 Jahre im Geschäft und davon 40 Jahre im deutschen Fernsehen in der ersten Reihe. Das erfüllt mich mit großer Dankbarkeit.“ Seinen Geburtstag, sagt er, feiere er mit Freunden und Weggefährten, nicht nur aus dem Showgeschäft. Auch Hecks Tierarzt ist dabei. Heck ist leidenschaftlicher Hundebesitzer.

Sie wollen wissen, was in Berlin läuft? Gönnen Sie sich an jedem Werktag 5 Minuten Lesespaß! Geben Sie hier einfach Ihre E-Mail-Adresse an, um den Newsletter ab morgen zu erhalten.

  • Berlin to go: täglicher Newsletter
  • morgens um 6 Uhr auf Ihrem Handy
  • von Chefredakteur Lorenz Maroldt
weitere Newsletter bestellen Mit freundlicher Unterstüzung von Babbel

Weitere Themen

Tagesspiegel twittert

Service

Matthies war essen

Bernd Matthies kocht gern und isst noch lieber.
Große Menüs, kleine Fundsachen, nützliche Bücher, gastronomische Erlebnisse.

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...